Mietanstieg wegen Wohnungsleerstand! - Kein „zurück-in-die-Stadt“, sondern „Landflucht“

      Mietanstieg wegen Wohnungsleerstand! - Kein „zurück-in-die-Stadt“, sondern „Landflucht“

      Empirica hat folgende Studie veröffentlicht, vielleicht könnte der Demographieausschuß des Stadtparlaments diese Studie zur Kenntnis nehmen.

      Deutschland sortiert sich neu: Knappheit und steigende Mieten in den Städten sind die Kehrseite von Schrumpfung und zunehmendem Leerstand in der Fläche. Seit 2010 kommt auch eine neue Auslandszuwanderung oben drauf.

      Im Ergebnis steigt der Leerstand aus drei Gründen:
      • aktuell wegen Neubau trotz Leerstand in den Schrumpfungsregionen,
      • mittelfristig durch Neubau in den Wachstumsstädten infolge des Leerzugs der Schrumpfungsregionen und
      • langfristig ohnehin wegen der demographisch schrumpfenden Haushaltszahlen.

      Jeder Neubau muss daher auf seine Zukunftsfestigkeit geprüft und jeder Zuzugsanreiz (z.B. Mietpreisbremse) in die Knappheitsstädte vermieden werden!